Italiano English Deutsch

Wir, die wir nicht entschlossen genug sind, um ein geordnetes Weltbild zu entwickeln, können aber dennoch hoffen, die tiefe, manchmal unbekannte Freude einer angenehmen Dimension des Lebens wiederzuentdecken.
Andernfalls würden wir riskieren, die tiefsten Gründe unseres Lebens, häufig die einfachsten, aus dem Auge zu verlieren.
Das Piccolo Teatro Del Carbone stellt deshalb für uns sowohl eine Hoffnung als auch eine Verpflichtung für eine Zukunft dar, in der sich alle in vollkommener Freiheit ausdrücken können.

Davide Rubbini, Architekt

Das kleine Theater des Carbone

Während Großteils des Mittelalters verwandelten sich die Herbergen auf der Via Francigena von Zeit zu Zeit in Straßentheater, wo kleine fahrende Kompagnien von Schauspielern, Musikern, Tänzern und Marionettenspieler auftraten.

Die Herbergen hatten natürlich Tische und Stühle, um die Gäste zu bewirten und so konnten diese nach der Formel "alles im Preis inbegriffen" einen amüsanten Abend verbringen.

Wir möchten die Atmosphäre dieser Tradition, die in unserer Gegend auf berühmte Vertreter wie Giovanni Boccaccio und Andrea da Barberino verweisen kann, wiederbeleben.

So führen wir an einigen Wochenenden diese tausendjährige Tradition mit unterhaltsamen Veranstaltungen fort, die von dem Kulturverein Die Drei Bienen House Club organisiert werden.

Das Piccolo Teatro del Carbone ist der Geschichte und Kultur der Val d'Elsa und dem Gedenken an unseren Freund Francesco Carbone gewidmet, wobei das Bild des toskanischen Malers Ademaro Bardelli eine einzigartige Hommage an diesen darstellt.

Das Theater befindet sich in einer restaurierten Scheune aus dem 17. Jahrhundert und ist Ende des Jahres 2006 eingeweiht worden.